Erfolgsgeschichten

Finden Sie heraus, wie THÜGA AG erfolgreich Millionen von Datenpunkten mit unserer Legal Entity Management Lösung vernetzt hat!

Erfolgsgeschichten

Der Kunde

Ob Energiewende, Einkauf von Leistungen oder Umsetzen neuer gesetzlicher Regelungen: Kommunale Energie- und Wasserversorger stehen heute vor mehr Herausforderungen denn je zuvor – die gemeinsam einfach leichter zu meistern sind. Als zentrales Bindeglied und Minderheitsgesellschafter vereint die in München ansässige Thüga rund 100 Stadtwerke und kommunale Versorger zu Deutschlands größtem Netz eigenständiger Energieunternehmen.

Erfolgsgeschichten

Kundendaten

Firmenname: Thüga AG
Industrie: Energiewirtschaft
Jährlicher Umsatz: ~ € 21.6 Mrd. (Gruppe)
Mitarbeiter: ~17.700 (Gruppe)
Anzahl der Gesellschaften: ~100 Direktbeteiligungen
Erfolgsgeschichten

Die Herausforderung

Über 100 Beteiligungen an kommunalen Energieunternehmen – das bedeutet naturgemäß eine Vielzahl an Stamm- und Bewegungsdaten, die bei der Thüga AG erfasst und bereitgestellt werden müssen.

Besonders komplex sind dabei die Stammdaten: Neben in der Regel zahlreichen Unterbeteiligungen gilt es hier meist auch eine Fülle an Gremien und Terminen sinnvoll zu verknüpfen, etwa um Aufsichtsratssitzungen zu koordinieren und vorzubereiten. Weil lange Jahre keine Standardlösung auf dem Markt verfügbar war, welche sowohl das Managen von Stamm- als auch von Bewegungsdaten gleichermaßen abdeckte, behalf sich das Unternehmen anfänglich mit einer Eigenentwicklung auf SAP-Basis.

Mit zunehmender Komplexität der Datenbeziehungen wurde jedoch der Aufwand bei der Pflege und Auswertung der Stammdaten unverhältnismäßig hoch – etwa aufgrund von Eingabemasken, die weder anwender- noch prozessorientiert waren. Zudem erforderte die Datenpflege besonderes Fachwissen, was den Bedienerkreis auf wenige MitarbeiterInnen beschränkte.

Erfolgsgeschichten

Die Lösung

Nach ausführlicher Marktsondierung – unter Einbeziehung eines Beratungsunternehmens – entschied sich die Thüga für den Legal Entity Manager von Goldright.

Als eine der wenigen Standardlösungen vereint er das Erfassen, Verknüpfen und Bereitstellen sowohl von Stamm- als auch von Bewegungsdaten. Dank einer besonders benutzerfreundlichen Oberfläche können heute alle zuständigen Mitarbeiter die Stammdaten selbst pflegen sowie Excel- oder PDF-basierte Auswertungen und Einzelbetrachtungen erstellen. Vorteilhaft ist auch die beliebige Skalierbarkeit der Lösung: So können zum Beispiel Protokolle zu den Gremiensitzungsterminen abgespeichert werden, auf welche die User mit entsprechender Berechtigung zugreifen können.

“Mit Goldright haben wir eine professionelle Standard-Lösung, die unter einem Dach sowohl das Erfassen und Bereitstellen der hochkomplexen Stammdaten, als auch der Bewegungsdaten vereint.“

Dieter Matthes, Leiter Beteiligungen
Kontaktieren Sie uns

Buchen Sie jetzt Ihren Termin!

Verbesserte Datentransparenz ist ein wichtiger Schritt, um Unternehmensprozesse zu optimieren. Setzen wir diesen gemeinsam um.

Kontaktieren Sie uns

Verbesserte Datentransparenz ist ein wichtiger Schritt, um Unternehmensprozesse zu optimieren. Setzen wir diesen gemeinsam um.